Krautgartner ReisenKrautgartner Reisen
für weitere Bilder scrollen
© lamax-fotolia.com© Pablo Debat-fotolia.com© Christophe DURANTI/OT Aix-en-Provence© MangAllyPop@ER-fotolia.com© fgeoffroy-fotolia.com© macumazahn-fotolia.com© Pixelshop - fotolia.com© algr53-fotolia.com© lamio-fotolia.com© djama-fotolia.com© LianeM-fotolia.com© Phil_Good-fotolia.com© A. Demyanenko - shutterstock.com© PHB.cz-fotolia.com© Kessler Medien© Chateau des Baux© Gilles Martin-Raget© CDT13/N. Pasquel© Peter Eckert© JuliaM-fotolia.com© Marchal Jérémy-fotolia.com© dudlajzov-fotolia.com© Bertl12-shutterstock.com/2013© Claude Coquilleau-fotolia.com© ChantalS - fotolia.com© OTCM / ADD© graycat-shutterstock.com/2013© Photocreo Bednarek-fotolia.com© emmanuelcaro3-fotolia.com© dietwalther - stock.adobe.com

Provence - Land des Lichts

Reise mit Manfred Gubi

18.09. - 27.09.2022

Reiseveranstalter:

10 Tage ab € 2.980,-
Reiseverlauf & HotelLeistungen & Preise

Kaum eine Region ist bekannter für die vielfältigen Lichtspiele als die Provence im Süden Frankreichs. Nicht umsonst waren viele der berühmten Maler wie Cézanne, Van Gogh, Picasso, Chagall und viele andere mehr, überwältigt von dieser Landschaft.

Doch nicht nur für Maler ist die ehemalige Provinz ein großer Anziehungspunkt. Allen  kulturellen Ausprägungen wird in der Provence gefrönt. Sei es Theater, Musik, Folklore und nicht zu vergessen - das Essen.

Hier, wo die weltberühmten Kräutermischungen der "Herbes de Provence" in freier Natur wachsen, lässt sich der Gaumen und der Bauch auf schönste Weise verwöhnen. Sitzt man des Abends auf einer der Terrassen in einem Restaurant genießt das fantastisch zubereitete Lamm, genießt einen der herrlichen Weine, die direkt vor dem Restaurant ihren Ursprung haben, dann wird verständlich, warum man in der Provence im speziellen von einem Leben wie Gott in Frankreich spricht.

1. Tag: Anreise - Marseille - Aix-en-Provence - Avignon

Abflug von Linz um 06:05 über Frankfurt nach Marseille und Ankunft um 10:55 Uhr. Empfang durch unseren Reiseleiter Peter und Fahrt nach Aix-en-Provence. Städtische Eleganz und studentisches Laisser-faire – das ist Aix. Wir unternehmen einen Rundgang durch die Lieblingsstadt der Franzosen und besuchen auch die Kathedrale mit ihrem frühchristlichen Baptisterium. Gelegenheit zum Mittagessen. Anschließend fahren wir zu unserem Stammquartier für die nächsten 7 Nächte nach Avignon in das 4* Hotel Cloitre Saint Louis. Das Hotel ist in einem ehemaligen Kloster aus dem 16. Jhdt. untergebracht und sehr zentral in der Altstadt von Avignon gelegen.

2. Tag: Avignon - Ausflug Chateauneuf du Pape

Nach dem Frühstück Besichtigung von Avignon. Knapp 70 Jahre wurde die christliche Welt im 14. Jhdt. von hier aus regiert. Wir besichtigen die Altstadt, den gewaltigen Papstpalast (UNESCO – Kulturdenkmal), die Kathedrale Notre-Dame und die weltberühmte Brücke Saint Benezet. Nach der Mittagspause fahren wir nach Orange. Von einer sechseckigen, mehr als drei Kilometer langen Stadtmauer geschützt, galt das antike Orange als eine der prachtvollsten Städte in der Provinz Gallia Narbonensis. Hiervon zeugt neben dem monumentalen Triumphbogen das Theater, das zweifellos zu den besterhaltensten Bauwerken der Antike gezählt werden darf: Besonders imposant ist die 103 Meter lange und 37 Meter hohe Bühnenrückwand, die der Sonnenkönig Ludwig XIV. als "die schönste Mauer meines Königreichs" bezeichnet haben soll.             Nach der Besichtigung fahren wir nach Châteauneuf-du-Pape. Allein der Name Châteauneuf-du-Pape lässt die Herzen aller Weinliebhaber höherschlagen. Wie der Ortsname schon andeutet, geht der Weinbau auf die Päpste von Avignon zurück: Johannes XXII. schützte seine Weinberge durch eine mächtige Burg, die in den Religionskriegen schwer beschädigt wurde und seit den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs den Ort nur noch als Ruine krönt. Im Rahmen einer Weinverkostung werden wir einige Weine dieser Region verkosten. Rückkehr nach Avignon gegen Abend.

3. Tag: Ausflug Gordes - Roussillon - Senanque

Heute fahren wir in die wunderschönen Dörfer des Luberons auf den Spuren des bekannten Schriftstellers Peter Mayle. Das fast verlassene Dorf Gordes hat sich in den letzten Jahren wieder mit Leben gefüllt. In Roussillon spazieren wir durch die farbenprächtigen Ockerbrüche. In einem Ockeratelier zeigt uns ein Einheimischer, wie vielseitig man das Naturprodukt verwenden kann.  Weiterfahrt zur Abtei von Senanque. Notre-Dame de Sénanque ist ein Kloster des Zisterzienserordens auf dem Gebiet der Gemeinde Gordes im Département Vaucluse, Frankreich. Bemerkenswert an der 1148 gegründeten Abtei ist die für Zisterzienser typische asketische Strenge. Diese wurde nicht nur in ihren Klosterregeln, sondern auch in der schmucklos-schlichten Architektur konsequent umgesetzt. Nach der Besichtigung Rückfahrt nach Avignon.

4. Tag: Ausflug Arles - Les Baux de Provence

Frühstücksbüffet im Hotel. Anschließend Fahrt nach Arles, die griechische, römische, mittelalterliche und typisch provenzalische Stadt, die Chateaubriand als „Freilichtmuseum“ bezeichnete. Wo sich im Mittelalter Ritter duellierten, tobt auch heute das Leben. Freuen wir uns auf den Markt in Arles! Sämtliche Schätze der Provence sind dort ausgebreitet: Kräuter, Käse, Honig..... Der Kreuzgang von St. Trophime ist ein Kleinod romanischer Baukunst, aber auch die römische Arena zeigt, dass Arles in der Geschichte eine bedeutende Rolle gespielt hat. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter nach Les Baux  de Provence, wohl einer der beeindruckendsten Orte der Provence. Der ruinenhafte Komplex erstreckt sich auf einem kahlen Felsen. Über das Dorf mit seinen Renaissancehäusern und der Kirche Saint-Vincent erreicht man die Ruinen der Burg, die im Mittelalter einer der bedeutendsten Adelssitze der Provence war. Über St. Remy, Tarascon und Beaucaire fahren wir zurück nach Avignon zu unserm Hotel.

5. Tag: Ausflug Camargue - St. Maries de la Mer - St. Remy de Provence

Frühstücksbüffet im Hotel. Heute unternehmen wir einen Ganztagesausflug in die Camargue nach St. Maries de la Mer. Hier erfreuen wir uns am grandiosen Blick vom Dach der Wallfahrtskirche, in deren Krypta die Patronin der Sinti und Roma verehrt wird. Auf der Rückfahrt Besichtigung von St. Remy de Provence. Wir besuchen auch das Kloster Saint-Paul-de-Mausole, eine Nervenheilanstalt seit dem XVIII. Jahrhundert. 1889 verbrachte Vincent Van Gogh hier um seine Wahnvorstellungen zu behandeln.  Inspiriert  von der Natur, hat Van Gogh hier einige seiner größten Werke realisiert, wie die Sonnenblumen oder die Zypressen. Rückkehr nach Avignon am späten Nachmittag.

6. Tag: Ausflug Pont du Gard - Nimes

Nach dem Frühstück fahren wir zum berühmten Pont du Gard, der schönsten Wasserleitung der Welt. Das Aquädukt (275 m lang, 3 übereinanderliegende Arkadenreihen, 49 m hoch) wurde im 1.Jhrdt. n. Chr. erbaut und sollte Nimes mit Wasser versorgen. Anschließend besuchen wir das Weingut Chateau Campuget. Wir genießen eine Weinverkostung und einen Imbiss zu Mittag. Nachmittag fahren wir weiter nach Nimes, die italienischste der französischen Städte. Die Arena gilt bis heute als eines der besterhaltenen Monumente aus der Römerzeit überhaupt.

7. Tag: Ausflug Lourmarin

Frühstück im Hotel. Heute fahren wir zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs, nach Lourmarin. Unser erster Stopp ist im Dorf Vaugines. Hier wohnten einige Zeit Peter Mayle und Albert Camus. Wenn uns noch Zeit bleibt besuchen wir noch ein paar andere hübsche Dörfer in dieser Gegend.

8. Tag: Cassis - Marseille

Nach dem Frühstück fahren wir nach Marseille und weiter nach Cassis mit seinem pittoresken Hafen. Die fjordartig, tief in die Kalksteinfelsen eingeschnittenen Calanques mit ihrem türkis schimmernden Wasser sind die Hauptattraktion des rauhen Küstenabschnitts zwischen Cassis und Marseille. Wegen ihrer steil aufragenden weißleuchtenden Felswände gilt die Calanque d'En-Vau als eine der schönsten Buchten, aber auch die anderen Calanques - Port-Miou, Port-Sin, Sugiton, Morgiou und Sormiou - lohnen einen Besuch. Die einfachste und beste Möglichkeit, um die Calanques zu erkunden, ist ein Bootsausflug von Cassis aus. Cassis selbst ist ein reizvoller Urlaubsort mit zahlreichen Straßencafés und einem mittelalterlichen Château. Nach dem Bootsausflug fahren wir nach Marseille. Nächtigung im 4* Grand Hotel Beauveau, direkt am alten Hafen gelegen.

9. Tag: Marseille

Frühstücksbüffet im Hotel. Heute steht eine Stadtbesichtigung von Marseille auf dem Programm. Legenden- und klischeebehaftet – bunt, lebendig und lebhaft präsentiert sich die Stadt heute. Sie ist die moderne Hauptstadt des Südens und zugleich das Tor nach Nordafrika und zum Orient. Wir genießen den einzigartigen Blick von Notre Dame de la Garde. Wir sehen das neue Museum MUCEM, den alten Hafen und haben auch etwas Zeit zum Shoppen.

10. Tag: Rückflug

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Marseille. Rückflug um 11:35 Uhr über Frankfurt nach Linz. Ankunft um 17:45 Uhr.


JETZT ANFRAGEN

Leistungen

  • Flug mit Lufthansa auf der angegebenen Route in der Economy-Class inkl. üblicher Bordverpflegung und 23 kg Freigepäck
  • Flughafentaxen: € 120,-
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise wie im Programm angegeben in landesüblichen guten Autobussen inkl. aller Strassen- und Mautgebühren
  • Unterbringung auf Basis Zweibettzimmer in den  4* Hotels Le Cloitre in Avignon und im Grand Hotel Beauveau in Marseille.
  • tägliches Frühstück in den Hotels
  • 2 Mittags - Imbisse
  • 2 Weinverkostungen
  • Excellente deutschsprechende Reiseleitung durch unseren Reiseleiter Peter
  • Alle erforderlichen Eintrittsgelder für die im Programm angeführten Stätten und Museen
  • Reisebegleitung ab bis Österreich

Nicht inkludierte Leistungen

Nicht im Programm angeführte Mahlzeiten und Leistungen sowie persönliche Trink- und  Bedienungsgelder sowie Ausgaben persönlicher Natur

Hinweis

Information und Buchung

Hr. Manfred Gubi
Tel: 0676 506 47 37
E-Mail: manfred.gubi@liwest.at

 

 

Teilnehmer: min. 14 Personen

 

 

Allgemeine Informationen:

  • Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseschutzes, damit Sie umfassend abgesichert sind (z.B. Stornierung der Reise oder Reiseabbruch). Gerne informieren wir Sie persönlich zu den möglichen buchbaren Reiseschutz-Optionen für Ihre Reise.
  • Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogrammes für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
  • Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, berücksichtigen wir und unsere lokalen Partneragenturen vor Ort umfangreiche Hygienemaßnahmen. Die Basis für die Sicherheitsmaßnahmen bilden die entsprechenden lokalen Gesetze und Vorschriften.
  • Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
  • die aktuellen Einreisebestimmungen zu Ihrem Reiseland finden Sie auf www.bmeia.gv.at
  • Preis- und Tarifstand: November 2021.
  • Preis- und Programmänderungen sowie Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

 

 

Veranstalter: Mader Reisen VertriebsGmbH, 4223 Katsdorf, Linzerstrasse 11

Details zur Reiseleistungsausübungsberechtigung von Mader Reisen VetriebsGmbH  finden Sie auf der Webseite https://www.gisa.gv.at/abfrage unter der GISA Zahl 16631892. Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder – in einigen Mitgliedstaaten – des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschlägig, des Reisevermittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet. Die Mader Reisen VertriebsGmbH hat eine Insolvenzabsicherung mittels Bankgarantie bei der Raiffeisen Bank Gallneukirchen, 4210 Gallneukirchen, Reichenauer Straße 6-8 abgeschlossen. Die Reisenden können den zuständigen Insolvenzabwickler die Europäische Reiseversicherung AG, Kratochwilestraße 4, 1220 Wien Notfallnummer: +43 1 3172500 kontaktieren, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz von MADER REISEN VertreibsGmbH verweigert werden. Webseite, auf der die Richtlinie (EU) 2015/2302 in der in das nationale Recht umgesetzten Form zu finden ist: https://www.justiz.gv.at/pauschalreisegesetz.

Termin & Preise

18.09.2022 - 27.09.2022
Preis pro Person im DZ € 2.980,-
EZ-Zuschlag € 670,-

JETZT ANFRAGEN
mehr erfahren

Blätterkatalog

Blättern Sie online in unserem Reisekatalog 2021!

Titel Katalog 2021
mehr erfahren

KATALOGBESTELLUNG

Sie möchten gern in Ruhe zuhause blättern? Gerne senden wir Ihnen unseren aktuellen Katalog.

mehr erfahren

Newsletteranmeldung

Erhalten Sie aktuelle Angebote und Reise-Neuigkeiten!

mehr erfahren

Besuchen Sie uns auch auf facebook!

Hier informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Reisen, Wissenswertes oder Gewinnspiele!

created by vistabus
Krautgartner Verkehrsbetriebe GmbH • Rainerstraße 13 • A-4910 Ried/I. • Tel: 0043 (0) 7752 80423 • Fax: DW 25 • info@krautgartner-bus.at • www.krautgartner-bus.at