Krautgartner ReisenKrautgartner Reisen
© Sylvain Doyen© Benediktinerabtei Einsiedeln

Pilgerreise La Salette

Mit Altötting, Einsiedeln und Ars

Reiseveranstalter:

Reiseverlauf & HotelLeistungen & Preise

Pilgerreise zu bedeutenden Wallfahrtsorten in der Schweiz und in den Französischen Alpen. Die prächtige Kulisse der West- und Zentralalpen begleitet uns bei der Fahrt über die berühmtesten französischen Alpenpässe. Herrliche Naturlandschaften und die Gebirgseinsamkeit mancher Wallfahrtsorte laden zum Innehalten und Verweilen ein.

1. Tag: Anreise – Einsiedeln.

Anreise nach Altötting, wo wir eine hl. Messe feiern. Weiter geht die Fahrt über München – Bregenz nach Einsiedeln zur Übernachtung. Im Jahr 835 zog sich der Benediktiner Meinrad von der Insel Reichenau als Einsiedler an diesen Ort zurück. Heute ist die Abtei der bedeutendste Barockbau der Schweiz sowie eine wichtige Station auf dem Jakobsweg und selbst Ziel zahlreicher Pilger. Die Schwarze Madonna von Einsiedeln in der Gnadenkapelle ist Anziehungspunkt für Pilger und Touristen.

2. Tag: Einsiedeln – La Salette.

Nach einer Morgenmesse und dem Frühstück geht es weiter nach La Salette.

Etwa zwei Kilometer Luftlinie oberhalb des kleinen Dorfes La Salette in den Savoyer Alpen auf 1.757 m erschien am 19. September 1846 um drei Uhr nachmittags den beiden Hirtenkindern Mélanie Calvat (15 Jahre) und Maximin Giraud (11 Jahre) die Jungfrau Maria. Die „schöne Dame“, wie sie von den Jugendlichen genannt wurde, soll vor Kummer geweint haben. Als Botschaft hat sie zur Buße und Umkehr der Menschen aufgerufen.

Zum fünften Jahrestag wurde diese  Marienerscheinung von der katholischen Kirche anerkannt. Abendessen und Übernachtung im Pilgerheim. 

3. Tag: La Salette - Ars.

Am späten Vormittag nach dem Frühstück und einer Pilgermesse fahren wir weiter nach Ars sur Formans. Hier besichtigen wir den Pfarrhof, wo  der Pfarrer Jean Baptiste Marie Vianney lebte. Er kam am 9. Februar 1818 nach Ars, einer religiös desinteressierten Gemeinde, die damals 240 Einwohner hatte. Vianney versuchte nun eine lebendige Gemeinde aufzubauen. Der Pfarrer von Ars, wurde von Papst Pius XI. am 31. Mai 1925 heiliggesprochen.

4. Tag: Ars – Freiburg.

Am Morgen feiern wir noch eine Pilgermesse und haben etwas Zeit zur freien Verfügung. Im Anschluss geht es weiter nach Freiburg zur Zwischenübernachtung.

5. Tag: Freiburg - Heimreise.

Nach der Pilgermesse verlassen wir Freiburg und fahren über Ulm – Augsburg und München zurück nach Oberösterreich.


JETZT BUCHEN

Leistungen

  • Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus
  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • Geistliche Begleitung
    Ronald Mutagubya (Kaplan Freistadt)

Nicht inkludierte Leistungen

Eintritte

Hinweis

Richtzeit: 05:00 Uhr

Zusteignummern: 51,52,54

Details siehe Seite 8

Termin & Preise


JETZT BUCHEN
mehr erfahren

Blätterkatalog

Blättern Sie online in unserem Gruppenreisenkatalog 2018!

mehr erfahren

IHR KOSTENLOSER REISEKATALOG

Sie möchten gern in Ruhe zuhause blättern? Gerne senden wir Ihnen unseren aktuellen Katalog.

mehr erfahren

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um aktuelle Angebote und Neuigkeiten zu erhalten!

mehr erfahren

Öffnungszeiten

Online können Sie 24 Stunden am Tag in unseren Reiseangeboten schmökern.
Wir freuen uns außerdem auf Ihren Besuch in unseren Büros, wo wir Sie gerne persönlich beraten!

created by vistabus
Krautgartner Verkehrsbetriebe GmbH • Rainerstraße 13 • A-4910 Ried/I. • Tel: 0043 (0) 7752 80423 • Fax: DW 25 • info@krautgartner-bus.at • www.krautgartner-bus.at