Krautgartner ReisenKrautgartner Reisen
für weitere Bilder scrollen
© Ebner Elisabeth© Elisabeth Ebner
- €60,-
mehr Info

Studienreise Sizilien

Das Schmuckstück Süditaliens

REISEBONUS:
Gültig bei Buchung bis 3 Monate vor Reisebeginn: - €60,-

13.04. - 21.04.2019

Reiseveranstalter:

9 Tage ab € 1.397,-
Reiseverlauf & HotelLeistungen & Preise

"Traumhafte Naturerlebnisse wechseln ab, mit beeindruckenden Bauwerken aus der Antike und dem Mittelalter. Frühling auf Sizilien- ein unvergessliches Erlebnis; ein Zauber, dem sich keiner entziehen kann"

Sizilien, größte Insel des Mittelmeeres, bereits Homer als „Trinacria“ bekannt, weist eine wechselvolle Vergangenheit auf: Karthager, Griechen, Römer, Byzantiner, Araber, Normannen, Staufer, Franzosen, Spanier und Österreicher hinterließen auf dieser Sonneninsel ihre Spuren. Insbesonders aus der Zeit der Griechen und Normannen finden wir einmalige Bauwerke. Neben den zahlreichen „steinernen Zeugen“ bietet das Eiland vor allem aber eindrucksvolle und abwechslungsreiche Landschaftsbilder: felsige Küsten wechseln mit hellen Sandstränden; Orangen- und Zitronenplantagen eingebettet in eine Gebirgslandschaft über die der majestätische, der immer wieder feuerspeiende Vulkan Ätna thront. Vor allem im Frühling zählt Sizilien zu den landschaftlich schönsten Gebieten Europas, welche über die größte Pflanzenvielfalt aller Inseln im Mittelmeer verfügt.

1. Tag: Anreise Genua

Nach einer kurzweiligen Anreise und dem Genuss unserer Premiumleistungen erreichen Sie die schöne Hafenstadt Genua. Wehrhafte Befestigungsanlagen zeugen von der wechselvollen Geschichte der früheren Seerepublik. Einst war Genua von einer kilometerlangen, durchgehenden Mauer auf dem Bergrücken oberhalb der Stadt umgeben, wo heute noch ganze Abschnitte zu besichtigen sind. Vor Abfahrt der Fähre genießen Sie noch einen Abendsnack in unserem Bus. Anschließende Abfahrt der Fähre  – Unterbringung in Außenkabinen.

2. Tag: Auf See - Palermo - Campofelice Di Roccella

Nach einem Tag auf See erstrahlt am frühen Abend bereits aus der Ferne die fünftgrößte Stadt Italiens, Palermo. Nicht weit ist die Fahrt zu Ihrem 4*Hotel in Campofelice, wo Sie zu Abend essen und nächtigen.

3. Tag: Campofelice Di Roccella - Taormina

Via Milazzo und Messina erreichen Sie an der malerischen Küstenstraße die Perle Siziliens, die zauberhafte Stadt Taormina. Die Stadt thront in prachtvoller Lage auf einer Terrasse 250m hoch über dem Meer und wird vom mächtigen Bergkegel des Ätna überragt. Genießen Sie den traumhaften Blick auf das glitzernde Meer und lassen Sie sich von den historisch-kulturellen Sehenswürdigkeiten und der Schönheit der Natur Taorminas verzaubern. Neben den geschichtsträchtigen Monumenten der Stadt, wie dem Griechischen Theater, sehen Sie wunderschöne Gärten mit seltenen exotischen Pflanzen. Weiterfahrt nach Acireale, wo Sie Ihr 4* Hotel für die kommenden zwei Nächte beziehen. Abendessen in Ihrem Hotel.

4. Tag: Siracusa & Noto

Entlang der Küste fahren Sie zunächst nach Siracusa. Siracusa liegt landschaftlich wunderschön an einer Bucht des Mittelmeeres. Einst war es die bedeutendste Stadt Siziliens, ja sogar Großgriechenlands, die den Vergleich mit Athen nicht zu scheuen brauchte. Gegründet wurde sie Mitte des 8. Jh. v. Chr. von korinthischen Seefahrern, die sich auf der Insel Ortygia festsetzten. Bald regierten Tyrannen über Siracusa und führten die Stadt wirtschaftlich zu grosser Blüte; im 5. Jh. und 4. Jh. v. Chr. zählte sie nahezu 300.000 Einwohner. Nach der Einnahme durch die Römer im 2. Punischen Krieg (212 v. Chr.) wurde Siracusa nacheinander von Germannen, Byzantinern, Arabern und Normannen beherrscht. In der archäologischen Zone sind noch die Reste und Spuren der verschiedenen Herrschaften zu sehen. Weiter geht es in die Barockstadt Noto. Die Stadt wurde 1703 etwa 11 km südöstlich der 1693 durch Erdbeben zerstörten alten Stadt Noto in Terrassen angelegt. An dem die Stadt von Westen nach Osten als Hauptstrasse durchziehenden Corso Emanuele liegen drei monumentale Plätze: An der Piazza Ercole stehen die barocke Kirche San Domenico (18. Jh.) und eine antike Herkulesstatue; an der folgenden Piazza del Municipio der Dom mit Barockfassade, der Palazzo Ducezio und die Kirche Santissima Salvatore. Der östlichste Platz ist die Piazza Immacolata, mit der Kirche Immacolata und dem Kloster Santissimo Salvatore.

5. Tag: Piazza Armerina - Enna - Agrigento

Durch die "Kornkammer" Siziliens erreichen Sie im Hochland Piazza Armerina. Die römische Villa Casale liegt ca. 6 km südwestlich
der Stadt. Die weitläufige Villenanlage aus dem 3. oder 4. Jh. n. Chr. gehörte wahrscheinlich einer hochgestellten Persönlichkeit.
Sehenswert ist sie vor allem wegen der fast die gesamte Fläche bedeckenden Fussbodenmosaiken, die sich durch die Vielfalt der
Motive und ihre reiche Farbskala auszeichnen. Weiterfahrt nach Enna. Die etwas herb anmutende Stadt in einer von der Sonne versengten Landschaft wird wegen ihrer Lage, 942m hoch im Mittelpunkt der Insel, auch als "Belvedere Siziliens" bezeichnet.
Das mittelalterliche Kastell hat sechs ihrer ursprünglich 20 Türme bewahrt. Vom höchsten Turm aus bietet sich ein einzigartiger
Rundblick auf das Bergdorf Calascibetta, den Ätna und fast alle Gebirgsketten Siziliens. Am äußersten Ende des Gipfels, wo einst ein der Demeter geweihter Tempel stand, eröffnet sich ein schöner Ausblick auf Calascibetta und Enna. Am Abend erreichen Sie Agrigento, Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Agrigento - Selinunte - Erice

Am Morgen besichtigen Sie das Tal der Tempel, wo großartige Ruinen aus der Antike zu bestaunen sind. Im Tal der Tempel sehen Sie die gut erhaltenen Concordia und Zeustempel sowie die Tempel der Hera, des Herakles und den Disokurentempel. Entlang der Südküste fahren Sie nach Selinunte. Gelegenheit zur Besichtigung. Weiterfahrt über die Salzstraße nach Erice. Die alte, ursprünglich phönizische, dann griechische Stadt erfreut sich einer unvergleichlich schönen Lage in 750m Höhe auf dem Eryx-Berg. Sie ist noch mit einer Stadtmauer umgeben; im Gewirr der stillen Gassen trifft man auf viele Handwerksbetriebe, deren Erzeugnisse zum Kauf verlocken. Erice war in der Antike ein berühmtes Heiligtum: Sein Tempel war nacheinander den Göttinnen Astarte, Aphrodite und Venus geweiht und wurde besonders gern von den Seefahrern besucht. Im 12. - 13. Jh. wurde von den Normannen an der Stelle des Venustempels die Venusburg errichtet und krönt einen Felssporn am Ende des Stadtberges. Von hier und dem nahen Park bietet sich eine herrliche Aussicht, bei klarem Wetter sogar bis zur tunesischen Küste. Nächtigung und Abendessen im 4*Hotel in Trapani.

7. Tag: Monreale & Palermo

In wunderschöner Panoramalage liegt der Dom in Monreale. Hier sehen Sie herrliche Goldmosaiken und den Benediktiner-Kreuzgang mit seinen 228 verzierten Doppelsäulen. Auf einigen der Säulen sind im muselmanischen Stil Inkrustationen aus Lava in geometrischen Formen zu sehen. Der dortige Brunnen erinnert an den der Alhambra in Granada, der offensichtlich als Vorbild diente. Die Hauptstadt Palermo, die Stadt der arabisch-normannischen Architektur begrüßt Sie mit dem Normannenpalast, den Kirchen La Martorana und St. Cataldo sowie den pulsierenden Märkten in der Altstadt.  Bei einer Führung lernen Sie die Hauptstadt Siziliens und das angrenzende Monreale kennen. Nach einem gemeinsamen Abendessen, legt gegen 23 Uhr die Fähre nach Genua ab.

8.-9. Tag: Genua - Fährüberfahrt & Heimreise

Ankunft in Genua gegen 19 Uhr, anschließende Rückfahrt nach Oberösterreich.


JETZT BUCHEN

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • Fährüberfahrten Genua - Palermo - Genua
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet Außenkabine Fähre
  • 5x Übernachtung/Halbpension
  • Halbtagesführung Toarmina
  • Ganztagesführung Siracusa/Noto
  • Führung Villa Casale-Piazza Armerina
  • Führung Tal der Tempel/Agrigento
  • Halbtagesführung Palermo & Monreale
  • Durchgehende Reiseleitung: Christian Lamprecht

Nicht inkludierte Leistungen

Getränke, zusätzliche Mahlzeiten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, sonstige Eintritte,  Storno- & Reiseversicherung

Hinweis

Zusteignummern: 61, 63*, 64**

Aufpreis *€ 15,- **€ 20

Details siehe Seite 8

Termin & Preise

13.04.2019 - 21.04.2019
Preis pro Person im DZ € 1.397,-
EZ-Zuschlag € 216,-

JETZT BUCHEN
mehr erfahren

Blätterkatalog

Blättern Sie online in unserem Reisekatalog 2019!

mehr erfahren

KATALOGBESTELLUNG

Sie möchten gern in Ruhe zuhause blättern? Gerne senden wir Ihnen unseren aktuellen Katalog.

mehr erfahren

Newsletteranmeldung

Erhalten Sie aktuelle Angebote und Reise-Neuigkeiten!

mehr erfahren

Öffnungszeiten

Online können Sie 24 Stunden am Tag in unseren Reiseangeboten schmökern.
Wir freuen uns außerdem auf Ihren Besuch in unseren Büros, wo wir Sie gerne persönlich beraten!

mehr erfahren

Besuchen Sie uns auch auf facebook!

Hier informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Reisen, Wissenswertes oder Gewinnspiele!

created by vistabus
Krautgartner Verkehrsbetriebe GmbH • Rainerstraße 13 • A-4910 Ried/I. • Tel: 0043 (0) 7752 80423 • Fax: DW 25 • info@krautgartner-bus.at • www.krautgartner-bus.at